Home

Herzlich Willkommen!

 

Ihr kompetenter Ansprechpartner für:
Homecare / Emergency / Hospital

 

 

Aktuelle Informationen:


 



 

HUM auf MEDICA 2016


Montag, 21.11.2016

 

Vom 14. bis zum 17. November 2016 war HUM erneut als Aussteller auf der MEDICA in Düsseldorf vertreten.

 

Fachbesucher aus aller Welt konnten sich an unserem Stand (Halle 11 A56) über HUM und unser vielfältiges Produktsortiment informieren.

 

Im Rahmen der MEDICA war es uns möglich, neue Kontakte zu knüpfen und den Grundstein für zukünftige Kooperationen mit neuen, internationalen Partnern zu legen.

 

So war die Messe ein voller Erfolg für HUM und das komplette Messe-Team.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Partnern und Besuchern und freuen schon jetzt, Sie alle im nächsten Jahr erneut begrüßen zu dürfen.

 

Ihr HUM-Team.

 


 

 


 

!!!HUM goes Facebook!!!


Montag, 26.09.2016

 

Endlich sind auch wir online und starten direkt mit einer Gewinnspielaktion!

Unter allen Teilnehmer/innen verlosen wir drei unserer DAYbags inklusive HUM Beatmungstuch.

Was Sie dafür tun müssen?
Geben Sie unserer Facebookseite einen  und mit etwas Glück gehört Ihnen ein DAYbag

in der Farbe Ihrer Wahl!

 

Die Gewinner/innen werden nach Aktionsende, am 30. September 2016, persönlich bei Facebook benachrichtigt.

 

Jetzt schnell liken und gewinnen!

 

Besuchen Sie uns auf Facebook!

 

Ihr HUM-Team.

 

 

 


 

HUM und die Feuerwehr Gütersloh entwickeln innovatives Rucksacksystem


Die Entstehung...:
Alles begann mit einer Anfrage der Feuerwehr Gütersloh zur Umsetzung eines innovativen Rucksacksystems und so wurde das neue System nach den individuellen Wünschen der Rettungssanitäter konzipiert. Ein ganzes Jahr lang befand sich das Projekt in der Entwicklung. Auf der MEDICA 2015 (Düsseldorf) wurde das Konzept dann erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt:
AEROcase® - PROEMS+!

 

In dieser Ausführung kommt es aber nur bei der Feuerwehr Gütersloh zum Einsatz. Natürlich sind wir aber trotzdem dazu in der Lage unser Konzept auf jegliche individuellen Wünsche der Rettungswachen zuzuschneiden.

 

Dank GüterslohTV können wir Ihnen unter dem folgenden Link einen kleinen Einblick in die Entwicklung mit der Feuerwehr Gütersloh geben:

 


In Kooperation mit der Feuerwehr Gütersloh und GüterslohTV



AEROcase® -  PROEMS+


Montag, 20.06.2016

Eine neue Epoche für Notfalltaschen und -rucksäcke hat begonnen...!


Wie ging es weiter?

Nach dem mit Gütersloh entwickelten Modell GT wurde das Rucksackkonzept mit den Modellen GTS, GTA1 und GTA2 erweitert.
Weiterhin wurde in Anlehnung an das Rucksackkonzept eine neue Notfalltaschen-Serie entwickelt:
AEROcase® PRObag YELLOW | ORANGE | RED | BLUE
Mit Modultaschen ausgestattet, entstanden die Modelle:
AEROcase® PRObag BABY | BURN | INTOX | SURGERY


Ein ganzes Jahr lang befanden sich die Projekte in der Entwicklung.
Auf der MEDICA 2015 (Düsseldorf) wurde das Konzept dann erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt:
AEROcase® - PROEMS+

Spendenübergabe HUM
Was ist möglich?

Die Basis wird geschaffen durch die verschiedenen Notfallrucksack- und Notfalltaschen-Modelle.
Darauf aufbauend können durch eine individuelle Ausgestaltung mit Modultaschen aus dem umfangreichen Modultaschen-Sortiment, eigene,
auf den Kunden abgestimmte Lösungen konzipiert werden.


Worauf basiert das Konzept?

Das Stichwort ist Hygienemanagement!
Es basiert auf der Forderung nach einfach hygienisch aufzubereitenden sowie sicher und schnell wieder einsetzbaren Taschen und Rucksäcken.
Eine elementare Forderung, wenn es um den Schutz und die Gesundheit von Patient und Helfer geht.
Daher entwickelte HUM das AEROcase® - EASY Clean Hygienekonzept!


Welche Besonderheit bringt es mit sich?

Bisher:
Viele Fächer, Schlaufen und Schnallen, und für jedes Etwas der eigene Unterbringungsort.
Das kann dem heutigen Standard und Hygieneanforderungen nicht immer gerecht werden.
Neu:
Wir haben die bisherigen Lösungen neu überdacht und ein ganz neues System auf den Markt gebracht.
Durch den Einsatz einer Magnettechnik, welche auf der Verwendung von eingeschweißten Magneten und ferromagnetischen Scheiben beruht, können wir bei unseren Notfalltaschen und -Rucksäcken gänzlich auf jegliche Art von potenziellen Keimfängern verzichten.


Das Ergebnis:

Notfallbehältnisse bei denen die Unter- und Oberschale aus einer mit Ultraschallschweißtechnik gefertigten Fläche bestehen!
Eine innovative und neue Fertigungstechnik, mit der wir die Vorgaben umsetzen konnten.

 

Das aktuelle Prospekt finden Sie hier!

 

 

 


 

HUM unterstützt Flüchtlinge in Griechenland mit 3.460 gespendeten Feldbetten


Donnerstag, 19.05.2016

Zwei LKW mit 62 Paletten Feldbetten sind seit dem 19.05.2016 auf dem Weg von Lünen nach Griechenland.
Bei der Fracht handelt es sich um eine Spende für die Flüchtlinge in Griechenland.

 

Spendenübergabe HUM
Den symbolischen Spendenscheck über 62.378,61 Euro hat Dietmar Uhlenbruch, Geschäftsführer, an Monika Glöcklhofer,
die Vertreterin der Johanniter in Nordrhein-Westfalen, übergeben.


„Wir beliefern deutschlandweit Flüchtlingseinrichtungen und haben somit auch Feldbetten auf Lager.
Davon spenden wir jetzt gerne 3.460 Betten an die Johanniter.
Das Elend der Flüchtlinge in Griechenland ist so groß, deshalb freut es uns sehr, dass wir auf diese Weise helfen können“, so Dietmar Uhlenbruch.
Auf die Idee zu der Spende hatte ihn ein Mitarbeiter gebracht, der ehrenamtlich als Rettungssanitäter beim Roten Kreuz engagiert ist.
Dieser hatte von der großen Feldbettenspende eines Unternehmens aus Süddeutschland gelesen und davon gleich dem Chef berichtet.
„Da habe ich nicht lange gezögert und mich entschlossen, ebenfalls Feldbetten zu spenden.
Ein kurzer Anruf bei den Johannitern folgte, und jetzt ist unser Lager fast leer.
Der dringendste Bedarf in Griechenland ist damit erst einmal gedeckt“, so Uhlenbruch zufrieden.

Die beiden LKW kommen Mitte nächster Woche in Thessaloniki an. Von dort gehen die Feldbetten in die Region an der Grenze zu Mazedonien.
Dort werden gerade neue Flüchtlingslager aufgebaut und die dringend benötigten Feldbetten kommen gerade rechtzeitig,
um den Menschen auf der Flucht zu helfen.


Quelle: Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.; Ruhr Nachrichten


Information:
Wenn Sie mehr über unsere Arbeit im Bereich der Ausstattung von Flüchtlingsunterkünften erfahren möchten, klicken Sie hier.

 

 


 

AEROtube® -  Metall-Kaltlicht-Laryngoskope


Dienstag, 01.06.2016

 

Der neue AEROtube® - Metall-Kaltlicht-Laryngoskope sind ein medizinisches Hilfsmittel, das bei der Intubation zum Einsatz kommt.

 

Spatel Miller

Größen:  00 | 0 | 1 | 2 | 3 | 4


Spatel Macintosh

Größen: 0 |1 |2 | 3| 4 | 5


Griff

Ø 19 mm (schmal)

Ø 28 mm (Standard)

Ø 32 mm (kurz)

 

Vorteile

Wiederverwendbare Spatel und Batteriegriff aus STAINLESS STEEL

Batteriegriff in 3 verschiedenen Größen

Miller-Spatel und Macintosh-Spatel sind in allen gängigen Größen erhältlich

alle Spatel sind kompatibel mit grünen Standard Kaltlicht-Laryngoskopen nach DIN EN ISO 7376

Lichtleiter mit hoher optischer Leitfähigkeit

 

Das aktuelle Prospekt finden Sie hier.

 

 



 

AEROresc® -  EASY Collar


Dienstag, 02.05.2016

 

Der neue AEROresc® - EASY Collar ist ein größenverstellbarer Zervikalkragen, der für die sichere Immobilisation der Halswirbelsäule (HWS) eingesetzt wird.

 

Modelle

AEROresc® - EASY Collar Adult
(Neckless | Short | Regular | Tall)

AEROresc® - EASY Collar Mini
(Kleinkinder | Kinder | kleine Erwachsene)

 

 

Vorteile

Einfache Handhabung

Befestigungshaken für O2-Schläuche

Flexible Größeneinstellung

Komfortable Kinnstütze (anatomisch)

Verschlusssystem durch Verriegelungsknöpfe

Übergroße Zugänge front- und rückseitig

 

Das aktuelle Prospekt finden Sie hier.

 


 

AEROtube® -  EASY Fix ET-Halter


Dienstag, 04.04.2016

Der neue AEROtube® - EASY Fix ET-Halter wird zur einfachen und sicheren Fixierung
von Beatmungstuben in der Anästhesie und Notfallbehandlung eingesetzt.

 

Vorteile

Geeignet für ein- und doppellumige Tuben

Farblich hervorgehobene Funktionsteile vereinfachen die Anwendung

Quick-Fix Schnellspannschraube (einfache und sichere Fixierung)

Komfort-Kopfband mit Klettverschlüssen zur Weitenregulierung

Hygienisch - einzeln und steril verpackt

 

Das aktuelle Prospekt finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 


 

HUM - individuelle Beatmungstücher selbst gestalten auf www.hum-beatmungstuch.de


Mittwoch, 18.07.2012


Gestalten Sie ab sofort Ihre individuellen Beatmungstücher auf unserer neu eingerichteten Internetplattform www.hum-beatmungstuch.de!